25 Die Grubenlok:

Die Ruhrthaler Grubenlok mit der Fabr.Nr. 2947, Type G 22, Dienstgewicht  5.160 kg wurde 1951 von der Ruhrthaler Maschinenfabrik in Mülheim an der Ruhr  / BRD gebaut.

Am 8.Februar 1952 ist sie an die ÖSAG nach Bad Ischl geliefert worden und anschließend von der Au weg mit mehreren Ochsengespanne und der gesamten Salzbergbelegschaft zum Maria Theresia Stollen hinaufgezogen worden.

Bis zum Ankauf der Jenbacher Grubenlok 1982 war die Ruhrthaler als einzige Lok sowohl für den Materialtransport als auch für die Fremdenbefahrung am Maria Theresia-Stollen im Einsatz.

Von 1982 bis zur Einstellung der Fremdenbefahrung im Jahr 2000 diente die Ruhrthaler ausschließlich als Reservemaschine.

 

Im August 2009 konnte ich die am Bahnhof im Maria Theresia-Stollen, die seit 9 Jahren abgestellte Ruhrthaler Grubenlok käuflich erwerben.

Nach gründlicher Restaurierung steht sie nun betriebsfähig auf meinem Grundstück.

 

Es ist mir gelungen dieses seltene Stück vor der Verschrottung zu retten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Glück Auf

Erich Ramsauer 

Technische Details:

nn_ischler salzberg_ruhrthaler diesellok
nn_ischler salzberg_ruhrthaler diesellok