top of page

Bergungsaktion bei Kreiselwipper

Beim sehr desolaten Kreiselwipper beim M.Theresiastollen ist vor einiger Zeit eine Führungsrolle in die Tiefe gestürzt.

Nach dem dieses Montanhistorische Denkmal im nächsten Jahr restauriert werden soll, war die Bergung dieser Rolle aus Gusseisen dringend notwendig.

Mit Unterstützung unseres Bergretters Franz Kranabitl konnte die ca. 10 kg schwere Rolle in sehr steilem Gelände geborgen werden.

Die Instandsetzung des Kreiselwippers wird von der Fa. Metalltechnik Schiendorfer durchgeführt und wird ca. 6.000,- EUR kosten. Da wir diesen Betrag nicht alleine aufbringen können, suchen wir für dieses Projekt Unterstützer und Sponsoren.

Spendenkonto: IBAN AT09 20314 00401005426









37 Ansichten

Commenti


bottom of page